+86-0755-83975897

Technologieanwendung

Ressourcen
Startseite -Ressourcen -Tägliches Highlight -Intelligente Pipe-Galerie mit integrierter Internet-of-Things-Lösung

Intelligente Pipe-Galerie mit integrierter Internet-of-Things-Lösung

Erscheinungsdatum: 2021Quelle des Autors: KinghelmAufrufe: 723




     








01 Zusammenfassung


Bei der umfassenden Rohrgalerie handelt es sich im Allgemeinen um ein unterirdisch errichtetes Bauwerk und Nebenanlagen zur Aufnahme von zwei oder mehr Arten von städtischen Rohrleitungen. Die kommunalen öffentlichen Leitungen wie Strom, Leitungswasser, Wärme, Gas, Telekommunikation und Netzwerk werden entsprechend den Planungsanforderungen zentral in derselben Struktur verlegt, um den kommunalen öffentlichen Tunnelraum mit einheitlicher Planung, Konstruktion und Verwaltung zu realisieren, und verfügen außerdem über Entwässerung, Belüftung, Beleuchtung, Kommunikation und Überwachungsfunktionen. Die Hauptfunktion besteht darin, wiederholte Ausgrabungen städtischer Straßen zu vermeiden, die städtische Umweltverschmutzung zu verringern, verschiedene Energie- und Kommunikationsmittel für den städtischen Betrieb bereitzustellen und den städtischen Betrieb sicherzustellen. Unabhängig davon, ob die Lagerleitung ausfällt oder die eigene Hilfsausrüstung ausfällt, können einige Funktionen lahmgelegt werden. Daher müssen beim Bau des umfassenden Rohrstollens verschiedene Sensoren vor Ort eingerichtet werden, um den Betrieb der internen Anlagen im Rohrstollen zu überwachen und zu steuern. Dazu gehören in der Regel: Hilfserdung und internes Stromversorgungssystem des Rohrstollens, Beleuchtungssystem, Feuerleitsystem, Entwässerungs- und Rauchabzugssystem, Umgebungstemperatur und -feuchtigkeit, Erkennung brennbarer Gase, Zugangskontrolle, Einbrucherkennung, Video, Patrouille usw.

02 Projektanforderungen

Aufgrund seiner Nutzung ist die Rohrgalerie zur Hauptschlagader und Lebensader städtischer Macht und Kommunikation geworden, und ihre Bedeutung ist offensichtlich. Für die Überwachung und Steuerung des Gesamtrohrstollens gelten im Wesentlichen folgende Anforderungen:

2.1 Überwachen Sie die elektrischen Parameter von Transformatoren und Schaltanlagen in oberirdischen Umspannwerken;

2.2 Überwachen Sie die elektrischen Parameter von Verteilerkästen und Schränken innerhalb der Rohrgalerie;

2.3 Fernbedienung und Infrarot-Induktionssteuerung der Beleuchtung im Rohrstollen;

2.4 Überwachen Sie den Leckstrom und die Kabeltemperatur des Verteilerkreises innerhalb der Rohrgalerie und geben Sie einen abnormalen Alarm aus.

2.5 Überwachen Sie den Stromkreis der Feuerlöschausrüstung im Rohrstollen und geben Sie einen abnormalen Alarm aus.

2.6 Überwachen und steuern Sie den Zustand der Brandschutztüren im Rohrstollen;

2.7 An den Feuerevakuierungsdurchgängen und -ausgängen im Rohrstollen befinden sich offensichtliche Anzeigelampen, und die Notfallsteuerung kann über verschiedene Notfallpläne durchgeführt werden.

2.8 Starten und stoppen Sie die Wasserpumpe entsprechend dem Wasserstand des Sumpfes in der Rohrgalerie und starten und stoppen Sie den Abluftventilator entsprechend der internen Konzentration an brennbaren Gasen und Rauch;

2.9 Überwachen Sie die interne Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit des Rohrstollens sowie die Überwachung, Alarmierung und Verbindungssteuerung von brennbaren Gasen wie Rauch und Methan;

2.10 Überwachung der Zugangskontrolle zum Rohrstollen und Alarm bei illegalem Eindringen;

2.11 Videoüberwachungs- und Patrouillensystem im Rohrstollen;

2.12 Die Überwachungssoftware übernimmt die B/S-Architektur, greift auf die oben genannten Überwachungsdaten zu, bietet Datenüberwachung und abnormale Alarme über Browser, mobile App oder SMS und kann Wartungs-, Patrouilleninspektions- und Notfallreparaturaufgaben über das System freigeben.

    

03 Lösung

Die in diesem Schema befolgten Standards sind:

GB50838-2015《Technischer Code für städtische umfassende Rohrgalerietechnik》

GB/T 14285-2006 „Technische Spezifikation für Relaisschutz und automatische Sicherheitsgeräte“

GBT 14598.300-2008 „Allgemeine technische Anforderungen für Mikrocomputer-Transformator-Schutzgeräte“

GB/T 2887-2011《Allgemeine Spezifikation für den Computerbereich》

GB50052-2009《Code für die Gestaltung von Stromversorgungs- und Verteilungssystemen》

GB/T 20965-2013 „Technische HBES-Spezifikation für das Steuernetzwerk-Steuerungssystem für Wohn- und Gebäude“

GB 50116-2013 „Code für den Entwurf eines automatischen Feuermeldesystems“

GB 14287-2014 „Elektrisches Brandüberwachungssystem“

GB25506-2010 „Allgemeine technische Anforderungen für Brandschutzräume“

GB50116-2013《Code für den Entwurf eines automatischen Feuermeldesystems》

GB28184-2011《Überwachungssystem für die Stromversorgung der Feuerlöschausrüstung》

GB29364-2012《Brandschutztürmonitor》

GB51309-2018 „Technischer Standard für Brandnotbeleuchtungs- und Evakuierungsanzeigesysteme“

JB/T10736-2007《Niederspannungs-Motorschutz》

GB/T15576-2008 „Komplette Niederspannungs-Blindleistungskompensationsvorrichtung“

04 Konzeptionelle Gestaltung

Entsprechend den Anforderungen eines integrierten Rohrstollenüberwachungssystems wird das Schema mit integrierten Überwachungssystemen und Subsystemlösungen konfiguriert.

● Subsystem zur Überwachung der Stromversorgung von Umspannwerken

●Intelligentes Lichtsteuerungs-Subsystem

●Elektrisches Brandüberwachungssubsystem

● Subsystem zur Überwachung der Stromversorgung der Brandbekämpfungsausrüstung

●Subsystem zur Überwachung von Brandschutztüren

●Feuernotbeleuchtungs- und Evakuierungs-Subsystem

●Wasserpumpen-Lüftersteuerungssystem

●Dynamisches Schleifenüberwachungssubsystem der Rohrgalerie

●Integrierte Cloud-Plattform für Rohrgaleriebetrieb und Wartungsmanagement

    

Das Schema richtet ein integriertes Überwachungssystem für „Überwachung, Kontrolle und Wartung“ ein, das auf einer Cloud-Plattform basiert. Vom Entwurf der Datenerfassung über das Kommunikationsnetzwerk, die Systemarchitektur, die Verbindungssteuerung bis hin zum umfassenden Datendienst löst es die grundlegenden Probleme starker interner Interferenzen, vieler Benutzer und komplexer Koordination im Rohrgalerie-Überwachungssystem und verbessert die Zuverlässigkeit und Verwaltbarkeit erheblich Systembetrieb. Die Nutzung und Rückgewinnungseffizienz der Rohrstollen-Infrastruktur, -Umgebung und -Ausrüstung wird verbessert.

4.1 Energieüberwachungs-Subsystem

    

Das Energieüberwachungssystem ist hauptsächlich auf die 10/0.4-kV-Erdumspannstation ausgerichtet. Der Hochspannungskreis des Umspannwerks ist mit Mikrocomputer-Schutzgeräten und multifunktionalen Instrumenten zum Schutz und zur Überwachung ausgestattet, und die 0.4-kV-Abgangsleitung ist mit multifunktionalen Messgeräten zur Messung und Steuerung der elektrischen Parameter und des Energieverbrauchs des Umspannwerks ausgestattet abgehender Leitungskreis.

4.1.1 Geräteauswahl des Energieüberwachungs-Subsystems

Die Hauptkonfigurationen der Hoch- und Niederspannungsschränke im Umspannwerk sind wie folgt:

4.1.2 Funktionen des Energieüberwachungs-Subsystems

Echtzeitüberwachung

Das System verfügt über eine benutzerfreundliche Mensch-Maschine-Schnittstelle, zeigt den Betriebsstatus von Verteilungsleitungen visuell in Form eines Verteilungsprimärdiagramms an und überwacht die elektrischen Parameterinformationen wie Spannung, Strom, Leistung, Leistungsfaktor und elektrische Energie jedes Stromkreises in Echtzeit. und überwacht dynamisch den Ein-Aus-Status von Leistungsschalter, Trennschalter und Erdungsmesser jedes Verteilerstromkreises sowie relevante Fehler-, Alarm- und andere Signale.

    

Detaillierte elektrische Parameterabfrage

Im Primärverteilungsdiagramm können Sie direkt die detaillierten elektrischen Parameter des Stromkreises anzeigen, einschließlich Dreiphasenstrom, Dreiphasenspannung, Dreiphasen-Gesamtwirkleistung, Gesamtblindleistung, Gesamtleistungsfaktor und positive aktive elektrische Energie Sie können die aktuelle Trendkurve der 24-Stunden-Phase anzeigen.

Bericht ausführen

Fragen Sie die Betriebsparameter jedes Stromkreises oder Geräts zum angegebenen Zeitpunkt ab. Die im Bericht angezeigten elektrischen Parameterinformationen müssen Folgendes umfassen: jeden Phasenstrom, dreiphasige Spannung, Gesamtleistungsfaktor, Gesamtwirkleistung, Gesamtblindleistung, positive aktive elektrische Energie usw.

    

Echtzeitalarm

Das Energieüberwachungssystem verfügt über die Funktion eines Echtzeitalarms. Das System kann die Fernsignalverschiebung, Schutzwirkung, Unfallauslösung und andere Ereignisse des Verteilungsleistungsschalters, Trennschalters, Öffnungs- und Schließvorgangs des Erdungsmessers alarmieren. Das Energieüberwachungssystem verfügt über eine Echtzeit-Sprachalarmfunktion und das System kann bei allen Ereignissen einen Sprachalarm senden.

    

Abfrage historischer Ereignisse

Das Energieüberwachungssystem kann die Ereignisaufzeichnungen zu Fernsignalisierungsverschiebung, Schutzwirkung, Unfallauslösung, Spannung, Strom, Leistung und Leistungsfaktor außerhalb des Grenzwerts speichern und verwalten, um Benutzern die Verfolgung des Verlaufs von Systemereignissen und Alarmen sowie die Abfrage zu erleichtern Statistik und Unfallanalyse.

    

Statistischer Bericht über elektrische Energie

Das Energieüberwachungssystem unterstützt die Integrität des Systems mit umfangreichen Berichten. Das System verfügt über die Funktion einer regelmäßigen Zusammenfassung und Statistik der Zählerstände. Benutzer können den Stromverbrauch jedes Verteilungsknotens in jedem Zeitraum seit dem normalen Betrieb des Systems frei abfragen, d. h. den statistischen Analysebericht des eingehenden Stromverbrauchs des Knotens und des Stromverbrauchs jedes Zweigstromkreises.

Verwaltung von Benutzerrechten

Um den sicheren und stabilen Betrieb des Systems zu gewährleisten, hat das Energieüberwachungssystem die Funktion zur Verwaltung der Benutzerberechtigungen eingerichtet. Unbefugte Vorgänge (z. B. Fernsteuerung, Datenbankänderung usw.) können durch die Benutzerberechtigungsverwaltung verhindert werden. Der Anmeldename, das Passwort und die Betriebsberechtigung von Benutzern auf verschiedenen Ebenen können definiert werden, um eine zuverlässige Sicherheitsgarantie für Systembetrieb, Wartung und Verwaltung zu bieten.

Fernbedienung

Das Energieüberwachungssystem kann die Geräte innerhalb des gesamten Verteilungssystems fernsteuern. Beispielsweise kann das Wartungspersonal des Verteilungssystems über die Hauptschnittstelle des Überwachungssystems auf den entsprechenden Fernsignalpunkt des Leistungsschalters klicken, um die Fernbetriebsschnittstelle aufzurufen, und die entsprechenden Betriebsbefehle des Dispatching-Systems oder rechtzeitig ausführen der Bahnhof.

    

Netzwerktopologie

Das Energieüberwachungssystem unterstützt die Echtzeitüberwachung des Kommunikationsstatus aller an das System angeschlossenen Geräte und kann die Netzwerkstruktur des gesamten Systems vollständig anzeigen; Es kann den Kommunikationsstatus der Geräte online diagnostizieren und bei Netzwerkanomalien automatisch die fehlerhaften Geräte oder Komponenten und deren fehlerhafte Teile auf der Schnittstelle anzeigen.

4.1.3 Kontrolle der Stromqualität

Der aktive Leistungsfilter der Anapf-Serie sammelt den Oberschwingungsstrom des Systems durch den Stromtransformator, berechnet und extrahiert schnell den Inhalt jedes Oberschwingungsstroms durch den Controller, erzeugt den Oberschwingungsstrombefehl und erzeugt den Kompensationsstrom in der gleichen Richtung wie die Oberschwingungsstromamplitude durch das Leistungsausführungsgerät und speist es in das Stromnetz ein, um den von der nichtlinearen Last erzeugten Oberschwingungsstrom auszugleichen.

    

Produktmerkmale :

●Flexibler Kompensationsmodus: Er kann sowohl Oberschwingungs- als auch Blindleistung ergänzen. Es kann die 2. bis 51. Harmonische vollständig kompensieren oder eine spezifische Kompensation festlegen

●Kompensation der zweiten Harmonischen;

●Dreiphasenungleichgewicht kann kontrolliert werden;

●Lineare Kompensation, Reaktionszeit ≤ 5 ms;

●Es verfügt über eine humanisierte Mensch-Computer-Interaktionsschnittstelle, über die Sie die Stromqualitätsinformationen des Systems und der Ontologie in Echtzeit einsehen können. Es ist einfach zu bedienen und kann ferngesteuert oder lokal gesteuert werden;

●Importierter IGBT wird übernommen, mit hoher Leistungsdichte und hoher Zuverlässigkeit;

●Digitales Steuersystem mit DSP-Hochgeschwindigkeitserkennung und -betrieb;

●Überwachung und Anzeige verfügen über eine Fernkommunikationsschnittstelle, die in Echtzeit über den PC überwacht werden kann;

●Der standardmäßige modulare Aufbau verkürzt den Lieferzyklus und verbessert die Zuverlässigkeit und Wartbarkeit.

Der statische Var-Generator Ansvg ist ein neues leistungselektronisches Gerät zur Blindleistungskompensation, Oberschwingungskontrolle und Ungleichgewichtsregulierung. Das intelligente Steuerungssystem passt die Leistung des Moduls automatisch an die linearen dynamischen Anforderungen des Systems an; Die komplette Ansvg-Maschine besteht hauptsächlich aus Ansvg-Modulen. Es kann die Blindleistungskompensation einer größeren Kapazität vervollständigen, und die gesamte Maschine realisiert die Mensch-Computer-Interaktion über einen 7-Zoll-Touchscreen. Der Touchscreen kommuniziert über RS485 mit dem AnsVG-Modul.

Funktionsmerkmale:

    

●Flexibler Kompensationsmodus: Kompensieren Sie die Blindleistung der Last und filtern Sie Oberschwingungen innerhalb von 5, 7, 9, 11 und 13 Mal heraus;

●Dreiphasenungleichgewicht kann kontrolliert werden;

●Lineare Kompensation, Reaktionszeit ≤ 5 ms;

●Es verfügt über eine humanisierte Mensch-Computer-Interaktionsschnittstelle, über die Sie die Stromqualitätsinformationen des Systems und der Ontologie in Echtzeit einsehen können. Es ist einfach zu bedienen und kann ferngesteuert oder lokal gesteuert werden;

●Importierter IGBT wird übernommen, mit hoher Leistungsdichte und hoher Zuverlässigkeit;

●Digitales Steuersystem mit DSP-Hochgeschwindigkeitserkennung und -betrieb;

●Überwachung und Anzeige verfügen über eine Fernkommunikationsschnittstelle, die in Echtzeit über den PC überwacht werden kann;

●Der standardmäßige modulare Aufbau verkürzt den Lieferzyklus und verbessert die Zuverlässigkeit und Wartbarkeit.

4.2 Intelligentes Lichtsteuerungs-Subsystem

    

Im intelligenten Lichtsteuerungssystem ASL1000 sind alle Geräte über Buskabel (2 & mal; 2 & mal; 0.8 vieradriges abgeschirmtes Kabel) miteinander verbunden.

Zu den im Verteilerkasten zu installierenden Modulen gehören hauptsächlich Busstromversorgung, Schaltertreiber, IP-Gateway, Koppler, Trockenkontakt-Eingangsmodul usw. Diese Module werden mithilfe von 35-mm-Standardführungsschienen installiert.

Zu den Modulen, die am Kontrollstandort installiert werden sollen, gehören hauptsächlich Sensoren und intelligente Panels. Als Induktionsmodul zur automatischen Steuerung ist der Sensor oben in der Rohrgalerie eingebettet. Jemand kann die Infrarot-Induktionssteuerung so einstellen, dass sie das Licht einschaltet und das Licht innerhalb der festgelegten Zeit nach dem Verlassen wieder ausschaltet. Das intelligente Panel und andere manuelle Steuerungsgeräte können in die Wand eingelassen und am Trennwandeingang der Rohrgalerie installiert werden. Auf diese Weise lässt sich die Kombination aus automatischer Steuerung, Vor-Ort-Steuerung und Fernbedienung im Dienstzimmer realisieren.

4.2.1 Geräteauswahl des intelligenten Lichtsteuerungs-Subsystems

Leistungsmodul

Funktionsbeschreibung:

Standard-Stromversorgung des KNX/EIB-Systems, Kopplung von Bussignalen und Überwachung des Stroms des KNX/EIB-Systems. Darüber hinaus stellt das Netzteil dieser Serie eine Hilfsgleichspannung von 30 V zur Verfügung, um andere Peripheriegeräte (wie Touchscreen, IP-Gateway usw.) mit Strom zu versorgen. Das Modul kann 64 Geräte mit Bus-Reset, Überstromanzeige und Kurzschlussschutz versorgen.

Treiber wechseln

Funktionsbeschreibung:

Der Licht-Ein-Treiber, der das KNX-Busprotokoll unterstützt und zur Schaltsteuerung von Geräten verwendet wird, verfügt über die Funktionen Logik, Verzögerung, Voreinstellung, Szene, Schwellenwertschalter usw.

0-10V-Dimmtreiber

Funktionsbeschreibung:

Das 0-10V-Dimmmodul unterstützt das KNX-Busprotokoll und dient zur Steuerung des Dimmkreises. Es verfügt über eine sanfte Ein-/Ausschaltfunktion. Jeder Schaltkreis kann von 8 Szenarien gleichzeitig aufgerufen werden und den Schaltkreisstatus erkennen. Es eignet sich besonders zum Dimmen von Glühlampen, LED-Lampen und Niedervolt-Halogenlampen. Es verfügt auch über die Funktionen Schalter, Szene, Zustandsrückmeldung usw.

Thyristor-Dimmmodul

Funktionsbeschreibung:

Das Thyristor-Dimmmodul unterstützt das KNX-Busprotokoll. Als Dimmmodul kann es nicht nur den Ein-Aus-Zustand der Eingangsstromversorgung direkt steuern, um den Ein-Aus-Zustand der Last zu steuern, sondern auch die Eingangsspannung über die Phasensteuerungsmethode anpassen, um die Dimmfunktion der LED zu realisieren .

Sensor zur Erfassung des menschlichen Körpers und der Beleuchtungsstärke

Funktionsbeschreibung:

Der intelligente Beleuchtungssensor unterstützt das KNX-Busprotokoll, kann externe Signale und physikalische Bedingungen (wie Licht und Infrarot) spüren und die induzierten Informationen an andere KNX-Module (wie Dimmer und Schaltertreiber) übertragen, um seine Funktionen zu realisieren. Es wird hauptsächlich in öffentlichen Gehwegen, Hallen, Garagen und anderen Orten verwendet, die eine automatische Steuerung in einem intelligenten Lichtsteuerungssystem erfordern.

Smart-Panel

Funktionsbeschreibung:

Das intelligente Panel unterstützt das KNX-Busprotokoll und dient zum Empfang von Tastenberührungssignalen. Es kann die Funktionen Schalten, Dimmen, Szene, Vorhangsteuerung, Temperaturregelung, Alarm usw. realisieren, indem kurzes Drücken und langes Drücken unterschieden und verschiedene Parameterkonfigurationen kombiniert werden.

Trockenkontakt-Eingangsmodul

Funktionsbeschreibung:

Das Trockenkontakt-Signaleingangsmodul unterstützt das KNX-Busprotokoll und dient zur Aufnahme externer Trockenkontakt-Signaleingänge. Es kann die Funktionen Schalten, Dimmen, Szene, Vorhangsteuerung, Wertsenden, Zählen, Temperaturregelung, Alarm usw. durch verschiedene Parameterkonfigurationen realisieren.

4.2.2 Funktionen des intelligenten Lichtsteuerungs-Subsystems

Plattform-Login

Doppelklicken Sie auf dem Computer-Desktop auf die Software „Intelligentes Beleuchtungssystem“, um die Bedienoberfläche aufzurufen. Zu diesem Zeitpunkt ist die Software bereit und wartet auf die Anmeldung des Benutzers, wie in der folgenden Abbildung dargestellt:

    

Software-Funktionsschnittstelle

Die Software-Bedienoberfläche nach der Anmeldung am Konto ist in der folgenden Abbildung dargestellt:

    

Die Software-Bedienoberfläche ist in fünf Bereiche unterteilt, die in der Abbildung oben durch fünf rote Kästchen gekennzeichnet sind.

Bereich 1: „Login-Benutzerbereich“, der den aktuell angemeldeten Benutzernamen anzeigt. Klicken Sie hier, um die Benutzeranmeldung zu beenden.

Bereich 2: „Funktionslistenbereich“, der Softwarefunktionen anzeigt. Die Softwarefunktionen sind in Draufsicht, Modulliste, Verlauf, Zeiteinstellung und Wartungseinstellung unterteilt. Klicken Sie hier, um jeweils verschiedene Seiten aufzurufen. Der Inhalt jeder Schnittstelle wird im Folgenden detailliert beschrieben.

Bereich 3: „Softwaretitelbereich“, in dem Fehlermeldung, Softwarename, Systemzeit und Schaltfläche zum Beenden der Software angezeigt werden.

Bereich 4: „Funktionsseiten-Anzeigebereich“, bei dem es sich um die spezifische Betriebsanzeigeschnittstelle von Softwarefunktionen handelt. Durch Anklicken der Funktionsliste im Bereich 2 ändert sich auch die Darstellung der entsprechenden Funktionsseite im Bereich 4.

Bereich 5: „Fehleranzeigebereich“. Wenn das Modul offline ist, die Gateway-Ausrüstung getrennt ist oder die Statusrückmeldung nicht mit dem ausgegebenen Steuerbefehl übereinstimmt, wird ein Fehleralarm ausgelöst und die Fehleralarminformationen werden aufgezeichnet und angezeigt die Schnittstelle. Die Eingabeaufforderungsinhalte sind Fehlerzeit, Modulstandort und Fehlerbeschreibung.

Draufsicht

    

Klicken Sie im Bereich „Funktionsliste“ auf die Schaltfläche „Planansicht“, wie in der Abbildung oben dargestellt. Die Planansicht-Oberfläche ist hauptsächlich in zwei Teile unterteilt: die Layoutliste auf der linken Seite und die Steuerungsanzeigeansicht auf der rechten Seite.

Layoutliste:

In diesem Bereich werden der von der Software überwachte Boden und die Anordnung der entsprechenden Boxen und Module angezeigt. Zu den Funktionen, die realisiert werden können, gehören: Schaltersteuerung, Dimmsteuerung, Zeitsteuerung, Szenensteuerung, Vorhangsteuerung, Stromerkennung, Schleifenfehlerbeurteilung, Plan- und Gebäudehauptsteuerung usw.

Ansicht des Kontrolldisplays:

Dieser Bereich zeigt die Kontrollpunkte jedes Elements in der Layoutliste an und gibt in Echtzeit Rückmeldung über den Schaltstatus der Vor-Ort-Regelschleife. Der Benutzer kann den aktuellen Status und den Rückmeldungswert des Moduls visuell sehen und eine zentrale Fernsteuerung realisieren.

Schaltersteuerung

Die Schaltersteuerung kann für einen einzelnen Beleuchtungskreis und die allgemeine Steuerung für jedes Modul, jeden Kasten, jede Etage und jede benutzerdefinierte Zone realisiert werden. Der Schaltstatus der feldgesteuerten Schleife wird in Echtzeit zurückgemeldet.

Dimmsteuerung

Ziehen Sie die Dimmsteuerung, um die Beleuchtungsausrüstung von 0 % auf 100 % zu dimmen. Klicken Sie auf die Symbole auf der linken und rechten Seite, um das Dimmen schrittweise um 20 % zu erhöhen bzw. zu verringern. Der Status des Feldschalters wird durch den Ein-/Aus-Status des Symbols rückgemeldet.

Klicken Sie auf die Modul-Dimm-Einzelsteuerung, um die Dimmsteuerung für den Beleuchtungskreis eines Moduls zu realisieren.

Klicken Sie auf die Dimm-Mastersteuerung, um die Dimmsteuerung für mehrere Beleuchtungskreise zu realisieren.

    

Szenensteuerungssteuerung

Klicken Sie auf die Szenensteuerung, und der Benutzer kann die voreingestellte Szene unabhängig wechseln.

Auf der Softwareoberfläche werden verschiedene Szenenmodi und Szenenfunktionen angezeigt und der Status der entsprechenden Szene wird durch das Aufleuchten des Symbols angezeigt, unabhängig davon, ob sie ein- oder ausgeschaltet ist.

    

Vorhangsteuerung:

Die Vorhangsteuerung verfügt über zwei Arten von Steuerungen: eine ist die Schalter- und Schritt-für-Schritt-Einstellfunktion; Das andere ist die stufenlose Regulierung und die stufenlose Regulierung.

Klicken Sie auf die Einzelvorhangsteuerung, um den Verschluss/Vorhang zu öffnen und zu schließen oder den Verschlusswinkel anzupassen.

Klicken Sie auf das Symbol für die Vorhanghauptsteuerung, um die Dimmsteuerung für Mehrkanalvorhänge zu aktivieren.

Geben Sie den Öffnungs- und Schließzustand des Vorhangs vor Ort über den Ein-/Aus-Zustand des Symbols zurück, und der Wert stellt den Wert der relativen Aktion des Vorhangs dar.

    

Stromerkennungskontrolle

Lesen Sie den Strom und die Schaltersteuerung aller Stromkreise des Schaltertreibers mit Stromerkennung ab und analysieren Sie automatisch, ob der Stromkreis einen Fehlerstatus aufweist. Aktueller Wert, Fehlerstatusanzeige und Schalterstatus werden in Echtzeit an die Schnittstelle zurückgemeldet.

    

Planen

Zeigen Sie die vom Modul gesteuerte Lastposition in der Rohrgalerie an und steuern Sie sie über den rechten Schalter.

Allgemeine Gebäudekontrolle

Führen Sie eine regionale allgemeine Kontrolle durch.

4.3 Elektrisches Brandüberwachungs-Subsystem

Als Frühwarn-Subsystem des automatischen Brandmeldesystems besteht das elektrische Brandüberwachungssystem aus einem elektrischen Brandüberwachungshost, einer elektrischen Brandüberwachungseinheit, einem elektrischen Fehlerstrom-Brandmelder und einem elektrischen Brandmelder zur Temperaturmessung. Über den Feldbus wird ein vollständiger Satz elektrischer Brandschutzüberwachungssysteme gebildet, und die Daten können in das Rohrgalerie-Überwachungssystem integriert werden.

Das elektrische Brandüberwachungssystem des Rohrstollens ist in der Brandabschnittseinheit installiert und die gesammelten Daten werden auf den Überwachungshost hochgeladen, um die elektrische Sicherheitsfrühwarnung des Rohrstollens zu realisieren. Die vor Ort installierten Sensoren überwachen den Leckstrom und die Kabeltemperatur des Stromkreises des Verteilungssystems und senden im Falle einer Anomalie in Echtzeit ein Alarmsignal.

    

4.3.1 Auswahl der Ausrüstung des elektrischen Brandüberwachungs-Subsystems

    

Hinweis: Der im unterirdischen Rohrstollen verwendete Stromkasten/-schrank entspricht den relevanten Standards des Rohrstollens und die Schutzart erreicht IP65.

4.3.2 Funktionen des elektrischen Brandüberwachungs-Subsystems

Überwachungsalarmfunktion

Das Überwachungsgerät kann die Reststrom- und Temperaturinformationen mehrerer Detektoren empfangen, bei Alarm akustische und visuelle Alarmsignale aussenden, gleichzeitig leuchtet die rote „Alarm“-Anzeige am Gerät, der Bildschirm zeigt die Alarmposition an und Alarmtyp, zeichnet die Alarmzeit auf und der akustische und visuelle Alarm bleibt ständig erhalten, bis die „Reset“-Taste des Geräts oder die „Reset“-Taste des Touchscreens gedrückt wird, um den Melder aus der Ferne zurückzusetzen. Das akustische Alarmsignal kann auch manuell über die Schaltfläche „Stummschalten“ auf dem Touchscreen ausgeschaltet werden.

    

Steuerausgangsfunktion

Wenn der überwachte Stromkreis einen Alarm auslöst, wird das Steuerausgangsrelais geschlossen, um den geschützten Stromkreis oder andere Geräte zu steuern. Wenn der Alarm behoben ist, wird das Steuerausgangsrelais freigegeben.

Fehleralarmfunktion

Kommunikationsfehleralarm: Im Falle eines Kommunikationsfehlers zwischen dem Überwachungsgerät und einem angeschlossenen Detektor oder einem Fehler des Detektors selbst zeigt der entsprechende Detektor im Überwachungsbildschirm eine Fehlermeldung an und die gelbe „Fehler“-Anzeigeleuchte am Gerät leuchtet und sendet Es ertönt ein Fehleralarm.

Stromausfallalarm: Wenn die Hauptstromversorgung oder die Notstromversorgung ausfällt, sendet das Überwachungsgerät außerdem akustische und visuelle Alarmsignale und zeigt Fehlerinformationen an. Sie können die entsprechende Schnittstelle aufrufen, um detaillierte Informationen anzuzeigen und den Alarmton zu deaktivieren.

Abfragefunktion für die Speicherung von Alarmaufzeichnungen

Im Falle eines Fehlerstroms, eines Übertemperaturalarms oder eines Kommunikations- und Stromausfalls müssen die Alarmposition, Fehlerinformationen, Alarmzeit und andere Informationen in der Datenbank gespeichert werden. Wenn der Alarm ausgelöst wird und die Störung behoben ist, ist dies ebenfalls zu protokollieren. Historische Daten bieten eine Vielzahl praktischer und schneller Abfragemethoden.

    

4.4 Subsystem zur Überwachung der Stromversorgung der Brandbekämpfungsausrüstung

Im Rohrstollen gibt es viele Stromkabel und Gasleitungen mit hoher Brandgefahr und viele Feuerlöschgeräte. Die Hauptfunktion des Stromversorgungsüberwachungssystems für Feuerlöschgeräte besteht darin, zu überwachen, ob die Arbeitsstromversorgung der Feuerlöschgeräte normal ist, um sicherzustellen, dass die Feuerlöschgeräte im Brandfall normal in Betrieb genommen werden können .

Das Stromversorgungsüberwachungssystem für Brandschutzgeräte verwendet den Fire-Two-Bus. Der Brandabschnitt des Rohrstollens ist mit einer Bereichserweiterung versehen, um den Stromversorgungsstatus der Brandschutzeinrichtungen zu erfassen. Die Bereichserweiterung empfängt die Spannungs-, Strom- und Schaltstatusinformationen mehrerer Sensoren über die beiden Busse, um so eine Echtzeitüberwachung des Betriebsstatus der Stromversorgung der Brandschutzausrüstung zu realisieren.

    

4.4.1 Auswahl der Ausrüstung des Brandschutzausrüstungsüberwachungs-Subsystems

    

4.4.2 Funktionen des Subsystems zur Überwachung von Feuerlöschgeräten

Überwachungsfunktion

Der Monitor empfängt die Spannungs-, Strom- und Schaltzustandsinformationen mehrerer Sensoren über den RS485-Bus, um so eine Echtzeitüberwachung des Betriebszustands der Stromversorgung von Feuerlöschgeräten zu realisieren. Senden Sie im Fehlerfall ein akustisches und visuelles Fehleralarmsignal.

Steuerausgangsfunktion

Wenn der überwachte Stromkreis einen Alarm auslöst, kann das Ausgangsrelais so gesteuert werden, dass es schließt, um den geschützten Stromkreis oder andere Geräte zu steuern. Wenn der Fehler behoben ist, fällt das Steuerausgangsrelais ab.

Alarmfunktion

Systemfehleralarm: Wenn das Programm nicht normal laufen kann, sendet die Überwachungsausrüstung akustische und visuelle Alarmsignale.

Anderer Fehleralarm: Wenn die Hauptstromversorgung oder die Standby-Stromversorgung abnormal ist, das Überwachungsgerät und der Sensorkreis einen Kurzschluss, einen offenen Stromkreis oder andere Fehler aufweisen oder der Sensor verschiedene Fehlersignale der erkannten Stromversorgung sendet, sendet das Überwachungsgerät ein akustisches Signal und visuelle Alarmsignale.

Speicherabfragefunktion aufzeichnen

Bei Überspannung, Unterspannung, Phasenfehlanpassung, Überstromfehleralarm oder Kommunikations- und Stromausfall speichert das System die Fehleralarmposition, Fehlerinformationen, Fehleralarmzeit und andere Informationen in der Datenbank. Wenn die Störungsmeldung aufgehoben und die Störung behoben ist, wird diese ebenfalls protokolliert.

Haupt- und Standby-Stromschaltfunktion

Bei Stromausfall, Unterspannung und anderen Störungen der Hauptstromversorgung kann das Überwachungsgerät automatisch auf die Notstromversorgung umschalten; Wenn die Hauptstromversorgung zur normalen Stromversorgung zurückkehrt, schaltet sie automatisch wieder auf die Hauptstromversorgung um, um den kontinuierlichen und stabilen Betrieb der Überwachungsgeräte während des Umschaltvorgangs sicherzustellen.

4.5 Subsystem zur Brandschutztürüberwachung

Der umfassende Rohrstollen ist als 200 m langer Brandabschnitt konzipiert, an beiden Enden des Brandabschnitts sind Brandschutztüren angebracht. Das Brandschutztür-Überwachungssystem nutzt den Fire-Two-Bus, um die Überwachungsmodule mit Kommunikationsfunktion zu verbinden und so den Zustand der Brandschutztür zu überwachen und zu steuern. Wenn die Brandschutztür ein anormales Positionssignal hat, kann der Brandschutztürmonitor ein Fehleralarmsignal senden, die Fehleralarmposition anzeigen und die Fehleralarminformationen speichern. Schließen Sie im Brandfall alle normalerweise geöffneten Brandschutztüren im Unfallbereich, um zu verhindern, dass sich Rauch in den sicheren Bereich ausbreitet.

4.5.1 Auswahl der Ausrüstung des Brandschutztürüberwachungs-Subsystems

    

4.5.2 Funktionen des Subsystems zur Brandschutztürüberwachung

Feuerverknüpfungsfunktion

Das System kann mit der automatischen Brandmeldeanlage gekoppelt werden. Im Brandfall kann es das vom Brandmeldesystem gesendete Signal empfangen und über den Bus den Befehl an jedes Terminal erteilen, alle normalerweise offenen Brandschutztüren automatisch zu schließen und Feuerquellen und Rauch zu isolieren.

Steuerausgangsfunktion

Wenn die Informationen des automatischen Feuermeldesystems empfangen werden, wird das Steuerausgangsrelais geschlossen. Wenn der Alarm behoben ist, wird das Steuerausgangsrelais freigegeben.

Fernüberwachungsfunktion

Wenn die Überwachungsentfernung groß ist, kann die Bereichserweiterung verwendet werden, um die Kommunikationsentfernung und die Stromversorgungsentfernung zu erweitern, und die Überwachungsinformationen können auf den Monitor hochgeladen werden. Der Monitor kann das Überwachungsmodul unter der Bereichserweiterung fernüberwachen und zurücksetzen.

4.6 Brandnotbeleuchtungs- und Evakuierungsanzeigesystem

Die Rohrgalerie hat eine große Entfernung und einen engen Raum. Ein Brandabschnitt ist auf 200m festgelegt. Im Brandfall wird die schnelle Evakuierung durch Brandnotbeleuchtung und Evakuierungsanzeigelampen gesteuert.

    

Die Anzahl der Lampen in jedem Brandabschnitt ist gering, aber die Entfernung ist groß. In jedem Brandabschnitt ist eine kleine zentrale Stromversorgung installiert, die über Glasfaser mit der Steuerung kommuniziert. Aufgrund der besonderen Umgebung des Rohrstollens müssen die Lampen einen Schutzgrad über IP65 aufweisen und auch im Gastank sind explosionsgeschützte Lampen erforderlich.

4.6.1 Auswahl der Ausrüstung des Brandnotbeleuchtungs- und Evakuierungsanzeigesystems

    

4.6.2 Funktionen des Brandnotbeleuchtungs- und Evakuierungsanzeigesystems

Feuerverknüpfung

Das System ist nahtlos mit der automatischen Brandmeldeanlage verbunden. Wenn ein Brand auftritt, werden die Brandinformationen rechtzeitig eingeholt und das System generiert automatisch einen Fluchtweg. Gleichzeitig kann der Notfallzustand automatisch und manuell aktiviert werden.

Fehlalarm

Das System nutzt den Fire-Two-Bus, um die Geräte und Lampen mit Kommunikationsfunktion zu verbinden. Wenn die Geräte und Lampen im Überwachungssystem einen Kurzschluss, einen offenen Stromkreis oder andere Fehler aufweisen, kann der Controller Fehleralarmsignale senden, den Ort des Fehleralarms anzeigen und die Fehleralarminformationen speichern, was die Zuverlässigkeit der elektrischen Sicherheit erheblich gewährleistet.

Systemüberwachung

Der Controller kann den Arbeitsstatus aller Komponenten im System 24 Stunden lang überwachen und in Echtzeit erkennen, ob ihr Arbeitsstatus normal ist, einschließlich zentraler Stromversorgung, Stromverteilungsgerät und Lampen. Im Falle eines Feueralarms können schnell Anweisungen zur Steuerung des Anzeigestatus der Lampen gesendet werden.

System-Selbsttest

Überprüfen Sie automatisch, ob alle Statusanzeigen, Bildschirme, Lautsprecher und Drucker im Controller normal sind. Die Selbstinspektionsfunktion ist in routinemäßige Selbstinspektionen, monatliche Inspektionen und jährliche Inspektionen unterteilt, um regelmäßig Stromkreisfehler zu überprüfen und potenzielle Sicherheitsrisiken zu beseitigen. Im herkömmlichen Selbstkontrollmodus blinken alle Kontrollleuchten und die Anzeige und die Audiogeräte ertönen; Der monatliche Inspektionsmodus ist ein Notbetrieb für 30 bis 180 Sekunden alle 30 Tage nach dem Einschalten für 24 Stunden; Die jährliche Inspektionsmethode sieht vor, dass die jährliche Notarbeitszeit nicht weniger als 30 Minuten betragen darf.

Abfrage aufzeichnen

Im Falle eines Notstarts, eines Ausfalls und anderer Ereignisse im System kann der Controller automatisch den Ereignistyp, die Zeit, den Bereich und die Details des Ereignisses aufzeichnen. Das Abfragedatum und der Abfragebereich können im Protokolldatensatz angepasst werden. Der Controller kann mehr als 10000 Ereignisdatensätze speichern.

Leiten Sie den optischen Fluss

Der Controller kann die sequentielle Blinkfrequenz der Lampen über die Softwareschnittstelle einstellen, die auf 2 ~ 32 Hz eingestellt werden kann.

4.7 Wasserpumpen-Lüftersteuerungssystem

Im Rohrstollen gibt es eine große Anzahl von Wasserpumpen sowie Lüftungs- und Rauchabzugsventilatoren, um die normale Umgebung im Rohrstollen aufrechtzuerhalten.

Gestängeentwässerung: Wenn der Wasserstand im Sumpf den eingestellten Wasserstand überschreitet, starten Sie die Wasserpumpe zur Entwässerung und stoppen Sie die Pumpe, wenn der Wasserstand auf den normalen Wasserstand sinkt.

Gestänge-Rauchabzugs-/Luftsystem: Jeder Brandabschnitt ist mit einem Abgas- und Rauchabzugs-/Luftsystem ausgestattet, das unter normalen Bedingungen für die Absaugung verwendet wird. Wenn bestätigt wird, dass Feuer/brennbares Gas erkannt wird, wird der Ventilator automatisch gestartet, um den Rauch abzuleiten.

4.7.1 Geräteauswahl des Pumpenventilator-Steuerungssystems

    

4.7.2 Funktionen des Wasserpumpen-Lüftergestänge-Steuerungssystems

Das Gateway anet-2e4sm verfügt über ein integriertes eingebettetes System, das die Steuerlogik festlegen kann. Nach der Erkennung der eingestellten Bedingungen können Lüfter, Pumpen und andere Geräte über den Steuerausgang gestartet oder gestoppt werden.

4.8 Subsystem zur dynamischen Schleifenüberwachung der Rohrgalerie

Das dynamische Ringüberwachungssystem des Rohrstollens erfasst die elektrischen Parameter der Verteilerkästen und Schränke im Rohrstollen. Überwachungssensoren wie Gas (O2, CH4, H2S), Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Rauch, Wasserstand und Überschwemmung sind am Ein- und Auslass sowie an der Entlüftung jedes Brandabschnitts in der umfassenden Rohrgalerie installiert. Die Daten können in das umfassende Überwachungssystem hochgeladen und mit Ventilatoren, Pumpen und anderen ausführenden Geräten verknüpft werden.

Erfassung der elektrischen Parameter des Verteilerschranks

Die Produkte der Dtsd-Serie verfügen über eine DIN35-mm-Führungsschienenmontagestruktur mit kleinem Volumen, können elektrische Energie und andere elektrische Parameter messen, können Parameter wie Takt, Rate und Zeitspanne einstellen, hohe Präzision, gute Zuverlässigkeit, Leistungsindikatoren erfüllen verschiedene technische Anforderungen der elektrischen Energie Messgeräte entsprechen den nationalen Standards GB / t17215-2002, GB / t17883-1999 und dem Energieindustriestandard DL / t614-2007 und verfügen über eine Impulsausgangsfunktion für elektrische Energie; Über die RS485-Kommunikationsschnittstelle kann der Datenaustausch mit dem Host-Computer realisiert werden.

Gasmelder

Ein Gasdetektor ist ein Instrument zur Erkennung der Konzentration brennbarer, giftiger und schädlicher Gase. Es gilt für Gefahrenbereiche mit brennbaren oder giftigen Gasen. Es kann über einen langen Zeitraum kontinuierlich den Gehalt des gemessenen Gases in der Luft innerhalb der unteren Explosionsgrenze erfassen und die Echtzeitkonzentration über drahtlose oder RS485-Kommunikation an die Überwachungsplattform übertragen.

Temperatur- und Feuchtesensor

Der Temperatur- und Feuchtigkeitssensor wird zur Erkennung der Umgebungstemperatur und -feuchtigkeit verwendet und die Daten werden über die RS485-Schnittstelle auf die Überwachungsplattform hochgeladen.

05 Rohrgalerie integriertes Überwachungssystem

Die Hauptaufgabe der integrierten Rohrstollenüberwachungszentrale besteht darin, sicherzustellen, dass die Rohrleitungen und Steuerungseinrichtungen im Rohrstollen normal funktionieren und bei Unfällen schnell reagieren können. Daher ist das Rohrstollen-Überwachungszentrum das Nervenzentrum des gesamten Rohrstollen-Sicherheitskontrollsystems. Durch automatische Überwachungs- und Erkennungsgeräte können die Statusdaten in jeder Ecke des Rohrstollens schnell übertragen und im Überwachungszentrum gesammelt werden, sodass Manager jederzeit alle Situationen leicht erfassen können. Das System sammelt Informationen über das Stromversorgungssystem des Rohrstollens, den Rauchmelder, das Entwässerungs- und Rauchabzugssystem, die Umgebungstemperatur und -feuchtigkeit, die Erkennung brennbarer Gase, die Zugangskontrolle, die Einbrucherkennung, Video usw. Im Falle einer Anomalie sendet das System das Alarmsignal per SMS oder App und kann Arbeitsaufträge senden sowie eine Nachverfolgung und Closed-Loop-Verarbeitung durchführen.

5.1-Plattform-Login

Die Software übernimmt die B/S-Architektur. Öffnen Sie den Link zur Cloud-Plattform mit einem Browser, geben Sie den Kontonamen und das Berechtigungskennwort ein und melden Sie sich an, um zu verhindern, dass unbefugtes Personal relevante Informationen durchsucht.

    

5.2 Plattformnavigation

Auf der Startseite der Plattform wird eine Übersicht über die vom Benutzer verwaltete Transformations- und Verteilungsstation angezeigt, einschließlich eines monatlichen Energieverbrauchsberichts, des Status ausgewählter Transformations- und Verteilungsstationen, des Transformatorstatus, des Betriebs- und Wartungszentrums und des Kanban.

Status der Unterstation

Der Status der Unterstation umfasst eine Übersicht, den Betriebsstatus, eine Ereignisaufzeichnung des Tages, eine stündliche Stromverbrauchskurve des Tages und eine Übersicht über den Stromverbrauch.

Transformatorstatus

Mit dem Transformatorstatus können Benutzer die Transformatorleistung, die Lastrate und andere Betriebsstatusdaten aller oder einer Station abfragen und unterstützen die Rangfolge in auf- und absteigender Reihenfolge nach Lastrate und Leistung.

Betriebs- und Wartungszentrum

Das Betriebs- und Wartungszentrum zeigt den Standort und die Gesamtmenge der vom aktuellen Benutzer verwalteten Umspannstation auf der Karte an.

    

5.3 Leistungsüberwachung

Die Leistungsüberwachung umfasst Leistungsdaten, Transformatorüberwachung, Betriebsbericht, Verteilungsdiagramm, Leistungswerttabelle, täglichen Betriebsbericht, Überwachung des durchschnittlichen Leistungsfaktors und eine Statistikseite.

5.4 Stromverbrauchsanalyse

Die Stromverbrauchsanalyse umfasst einen Energieverbrauchsbericht, eine Jahresanalyse, eine Monatsanalyse, eine zentralisierte Stromablesung, Messung und Leitungsverluste.

    

Energieverbrauchsbericht

Der Energieverbrauchsbericht zeigt die Energieverbrauchsdaten jedes Stromkreises, einschließlich Tagesbericht, Monatsbericht und Jahresbericht. Der Tagesbericht zeigt den Time-Sharing-Energieverbrauch, der Monatsbericht den täglichen Energieverbrauch und der Jahresbericht den monatlichen Energieverbrauch. Der Bericht kann exportiert werden.

    

5.5 Ereignisaufzeichnung

Die Ereignisaufzeichnung ist für das Betriebs- und Wartungspersonal praktisch, um die Aufzeichnungen von Analysegeräten anzuzeigen, z. B. Ein-/Ausschalten des Leistungsschalters, Öffnen und Schließen der Tür, Alarm für Strom und Spannung außerhalb des Grenzwerts, Rauchmelder, Alarm für die Gaskonzentration außerhalb des Grenzwerts. Überschwemmungsalarm, Fehleralarm, SMS-Protokoll, Plattformbetriebsprotokoll usw.

5.6 Sicherer Umgang mit Elektrizität

Zur sicheren Stromnutzung gehören Leckageüberwachung und Kabeltemperaturüberwachung.

Leckageüberwachung

Die Leckageüberwachung zeigt den Leckstrom, die Kabeltemperatur und den Alarmstatus der ausgewählten Transformations- und Verteilerstation an.

Überwachung der Kabeltemperatur

Die Schnittstelle zur Kabeltemperaturüberwachung zeigt die Kabeltemperatur der ausgewählten Transformations- und Verteilungsstation an. Wählen Sie die anzuzeigenden Überwachungspunkte aus und klicken Sie auf „Abfragen“, um die historischen Daten der Kabeltemperatur anzuzeigen.

5.7 Betriebsumgebung

Die Betriebsumgebung umfasst Umgebungsüberwachung, Videoüberwachung, Umgebungstemperatur und -feuchtigkeit, Gerätekommunikationsstatus, Gateway-Kommunikationsstatus, Videoüberwachung, Videogerätestatus usw.

Umweltüberwachung

Die Umgebungsüberwachung zeigt den Umgebungsstatus der Umspannstation, einschließlich Umgebungstemperatur und -feuchtigkeit, Wassereintauchung, Rauch, Türstatus und andere Informationen.

    

Videoüberwachung

Die Videoüberwachung zeigt das aktuelle Echtzeitbild (Live-Video). Wählen Sie eine Energieumwandlungs- und -verteilungsstation aus, um die Videoinformationen in der Energieumwandlungs- und -verteilungsstation anzuzeigen.

Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit

Die Umgebungstemperatur und -feuchtigkeit zeigt die von den Instrumenten in der Umspannstation aufgezeichneten Umgebungstemperatur- und -feuchtigkeitsinformationen an und kann nach Excel exportiert werden.

Status des Videogeräts

Der Status der Videoausrüstung zeigt den Online-Status der Videoausrüstung in der Unterstation an.

5.8 Gerätekontrolle

Die Gerätesteuerung umfasst die Definition der Fernbedienung, die Beleuchtungssteuerung und das Steuerbetriebsprotokoll.

Lichtsteuerung

Die Lichtsteuerung kann das Ein- und Ausschalten der Glühbirne steuern. Wählen Sie „Transformations- und Verteilungsstation“, klicken Sie, um die zu steuernde Ausrüstung zu überprüfen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Steuerung“, wählen Sie den Gerätestatus auf der Popup-Ebene aus und klicken Sie auf „OK“.

5.9 Geräteverwaltung

Die Geräteverwaltung umfasst die Gerätedefinition, die Gerätedatei und den Gerätebericht sowie die Wartung der Umspannwerksausrüstung in der Gerätedatei.

Ausrüstungsarchive

Wählen Sie eine Unterstation in der Gerätedatei aus und importieren Sie die Gerätedefinitionsvorlage. Es gibt Vorgänge wie das Hinzufügen, Ändern, Löschen und Kopieren, um die Ausrüstung der Umspannstation zu warten und zu verwalten.

Ausrüstungsbericht

Der Gerätebericht zeigt den Gerätestatus jeder Umspannstation an, ermittelt den empfohlenen Austauschzeitpunkt entsprechend der in der Gerätedatei eingegebenen Installationszeit und Garantiezeit und fordert den Benutzer auf, die Geräte innerhalb von 7 Tagen nach dem empfohlenen Austauschzeitpunkt auszutauschen.

5.10 Betriebs- und Wartungsmanagement

Das Betriebs- und Wartungsmanagement umfasst Aufgabenverwaltung, Streifeninspektionsaufzeichnungen und Fehleraufzeichnungen. Die Aufgabenverwaltung kann die Erstellung, Freigabe und Abfrage des Aufgabenabschlusses abschließen; Der Streifeninspektionsdatensatz ist der Ausführungsstatus und die Ausführungsdetails von Streifeninspektionsaufgaben, und der Fehlerdatensatz ist die Abfrage des Erstellungs-, Freigabe- und Abschlussstatus von Fehlerbeseitigungsaufgaben.

Aufgabenmanagement

Auf der Aufgabenverwaltungsseite können Sie Patrouilleninspektions- oder Fehlerbeseitigungsaufgaben veröffentlichen, den Status und Abschluss von Patrouilleninspektions- oder Fehlerbeseitigungsaufgaben anzeigen und auf Aufgabe anzeigen klicken, um spezifische Patrouilleninspektionsinformationen anzuzeigen.

Protokoll der Streifenkontrolle

Das Kontrollpatrouillenprotokoll zeigt den Abschluss der Kontrollpatrouillenaufgaben und Einzelheiten zur Kontrollpatrouille.

    

Fehlerprotokoll

Im Fehlerprotokoll werden die Fehlerinformationen aufgezeichnet, die während der Betriebs- und Wartungspatrouilleninspektion jedes Umspannwerks hochgeladen wurden.

5.11-App-Unterstützung

Das Power-Betriebs- und Wartungsmobiltelefon unterstützt sieben Module: „Überwachungssystem“, „Gerätedatei“, „To-Do-Liste“, „Patrouillenaufzeichnung“, „Fehleraufzeichnung“, „Dokumentenverwaltung“ und „Benutzerbericht“ und unterstützt Primärdiagramm, Bedarf, Wert, Stromverbrauch, Video, Kurve, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, Jahr für Jahr, Monat für Monat, Stromqualität, Alarmabfrage bei variablen Ereignissen, Abfrage von Gerätedateien, Bearbeitung von Aufgabenereignissen, Abfrage von Patrouillenaufzeichnungen, Benutzerbericht , Dokumentenverwaltung usw.

    



(Bitte drehen Sie das Telefon zur Anzeige auf den horizontalen Bildschirm.)


Die Kontaktinformationen des ständigen Personals der Region Ankerui Hebei lauten wie folgt:

Region Vollständiger Name Telefon
Shijiazhuang Wang Shuozhi 13651840746
Shijiazhuang Chen Zhanchao 13651860145
Shijiazhuang Zhang Yuxiang 15021917503
Hengshui Xiao Pu Zheng 18702115089
Tangshan, Qinhuangdao Jian Song Zhang 18702122652
Chengde Zhang Jianlu 18721095572
Baoding Fang Yuan 18217356184
Baoding Bu Yuhang 18721293347
Zhangjiakou Zhang Boce 18701996591
Handan Wang Xingdong 15021996057
Handan Liu Chen 13482142473
Xingtai Luo Yanin 18217358534
Cangzhou ZhangZhang 13661797742
Langfang Chen Peng 18702111609


Dieser Inhalt stammt aus dem geringen Wissen der Netzwerk-/Internet-of-Things-Technologie. Diese Website bietet nur Nachdrucke an. Die Ansichten, Positionen und Technologien dieses Artikels haben nichts mit dieser Website zu tun. Wenn ein Verstoß vorliegt, kontaktieren Sie uns bitte, um ihn zu löschen!

Links: Sitemap金航标萨科微KönigshelmSlkorRUFRDEITESPTJAKOSIMYMRSQUKSLSKSRLVIDIWTLCAROPLNEINHIELFINLDACSETGLHUMTAFSVSWGACYBEISMKYIHYAZ

Service-Hotline

+86 0755-83975897

Wifi-Antenne

GPS-Antenne

WeChat

WeChat